For a more effortless and secure experience on our site, please consider updating your browser
Fotografie
Suche anpassen
Kategorie
Alle Kategorien
Trauung & Location
Seifenblasen & Accessoires
Anzeigenart
Ort
Farbe
Weiß
Braun
Individuell
Typ
Seifenblasen
Taschentücher
Sonstiges

Seifenblasen & Accessoires

Ansicht:

Trauzeremonie und Gäste: So bindet ihr eure Gäste in die Trauzeremonie mit ein

Auch wenn die Trauzeremonie an sich ein intimer Moment des Paares ist, seid ihr in den meisten Fällen nicht allein. Die gesamte Hochzeitsgesellschaft stärkt euch den Rücken und ist als Zeugen anwesend. Grund genug auch an die Gäste zu denken!

Taschentücher für die Freudentränen haben schon fast Pflichtpotenzial erreicht. Auch wenn emotionale Hochzeitsgäste meist selbst an Taschentücher denken, sind sie eine schöne Geste und Erinnerung an die Trauung.

Um die Gäste der Trauung durch den Ablauf zu führen, kann bei kirchlichen Trauungen ein Kirchenheft gestaltet werden. Hier ist der Ablauf der Trauung, die Liedtexte der gemeinsam gesungenen Lieder und der Empfänger der Kollekte abgedruckt. Auch ein paar Willkommensworte des Hochzeitspaares an die Gäste oder ein Hinweis dazu, welcher Organisation die Kollekte zukommt, sind denkbar. Bei freien Trauungen sind solche Hefte eher eine Seltenheit. Sollen die Gäste während der Trauung zum Singen eines Lieds animiert werden, kann es auch hier sinnvoll sein, die Texte in einem Heft bereitzustellen.

Nach der Trauung soll es ein Spalier geben, durch den das Hochzeitspaar zieht? Ursprünglich wurde Reis geworfen, um dem Paar eine fruchtbare Ehe zu wünschen. Doch längst sind Alternativen verbreitet: Blütenblätter oder Konfetti werden geworfen, Seifenblasen gepustet oder Wedding Wands geschwungen, um das Paar gebührend zu empfangen. Das Spalier wird oft von den Trauzeugen oder der Familie als Überraschung geplant. Auch Blumenkinder kommen zu diesem Zeitpunkt zum Einsatz. Sie führen das frisch verheiratete Paar aus der Trauung und streuen dabei Blütenblätter – Grund genug den kleinen ein Streukörbchen zur Verfügung zu stellen!

Wichtig: Wollt ihr etwas streuen oder schmeißen, sollte dies unbedingt vorher mit der Kirche oder der Location abgesprochen werden! Einige Materialien (wie Reis oder Konfetti) sind an manchen Orten nicht erlaubt oder müssen im Anschluss weggekehrt werden.

Melde dich zu unserem Newsletter an und erhalte Aktionen und Neuigkeiten rund um weddista.